Für die "heiße Phase" bei den Transporten einen SMS-Alarm eingerichtet, mit dem wir über den aktuellen Stand des Transportes berichten.
Eintragen könnt Ihr Euch unten am Ende dieses Artikels.

Welche Informationen senden wir?
Wir verteilen auf diesem Weg gesicherte Durchfahrtsmeldungen der Schiffe in Orten, an Schleusen, an Brücken sowie Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen über Aktionen gegen den Castor oder die Leertransporte.
Die gleichen Informationen findet Ihr auf unserer Facebook-Seite und auf Twitter.

Für wen dient der Service?
Der SMS-Service richtet sich an Menschen, die dort, wo sie sich gerade befinden, keinen brauchbaren Internetzugriff haben. Er soll dazu beitragen, über eine zeitnahe Informationsweitergabe Menschen aktiv und aktionsfähig zu halten.

Wie funktioniert der sms-Versand?
Vorneweg: Eure Daten werden vertraulich behandelt und nach der Aktion gelöscht. Solltet ihr die Nachrichten nicht mehr benötigen, z.B. weil ihr wieder Internetzugriff habt, könnt ihr euch hier jederzeit auch wieder abmelden. Jede SMS kostet uns Geld.
Wir benutzen für den SMS-Versand einen Netz-Server, der die Nachrichten von einer Telefonnummer im jeweiligen Netz des Empfängers versendet, das spart Kosten und beschleunigt den Versand. Die Telefonnummer wird aus einem Pool von zur Verfügung stehenden Nummern direkt zum Versand gewählt, nach dem Nachrichtenversand wandert die Nummer zurück in den Pool. Dadurch erhaltet ihr die Nachrichten von immer anderen Absendernummern.
Die übliche Versandzeit beträgt lediglich ein paar Sekunden, es kann aber vorkommen, dass durch Überlastung einzelner Funkmasten oder zu schwacher Netzleistung des jeweiligen Handynetzes die Nachrichtenübermittlung verzögert erfolgt.
Wichtig zu wissen: Ihr könnt per Antwort-SMS auf die letzte Nachricht antworten, um uns eine Nachricht z.B über Aktionen oder wichtige Beobachtungen zukommen zu lassen. Anrufen könnt ihr auf diesen Nummern nicht.

Wie könnt ihr uns und alle aktiven AtomkraftgegnerInnen unterstützen ?
Dieser Dienst ist für den/die EmpfängerIn kostenfrei und werbefrei. Er wird ausschliesslich über Spenden finanziert. Wir arbeiten mit mehreren Leuten ehrenamtlich, auch um diesen Dienst zu ermöglichen.
Wenn ihr könnt, dann spendet uns etwas Geld, damit wir weiterhin die Technikkosten gedeckt bekommen:

Aktiv bleiben - der Kälte und der Atompolitik trotzen - Widerstand immer und überall - Atomausstieg sofort.

Spenden bitte an
Südwestdeutsche Anti-Atom-Initiativen
IBAN: DE 54 4306 0967 6020 2675 01
BIC:   GENODEM1GLS, Kto: 602 026 750 1
GLS Gemeinschaftsbank Bochum, Stichwort: "neckarXcastor"


Eintragen in den SMS-Verteiler:

 

Wenn es schnell gehen muss:

Alternativ könnt Ihr Euch auch per SMS anmelden - auf diese Weise werdet Ihr unmittelbar in den Verteiler aufgenommen:
(Gebühr entspricht dem Preis einer SMS nach Großbritannien)

Nummer: +447537414385
Text der SMS: JOIN 1416